Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.10.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Reichenbach pflanzt in Nordhorn dritten Partnerschaftsbaum

Nach zwei eingegangenen Ebereschen haben Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling und Reichenbachs Oberbürgermeister Raphael Kürzinger nun einen Tulpenbaum als Symbol der innerdeutschen Städtepartnerschaft im Nordhorner Stadtpark gepflanzt. Zur Pflanzaktion eingeladen waren neben Vertretern der Partnerschaftskomitees auch die beiden Nordhorner Altbürgermeister Friedel Witte (links) und Meinhard Hüsemann (dritter von links), die maßgeblich an der Begründung und dem Aufbau der Partnerschaft vor über 30 Jahren beteiligt waren. Foto: J. Lüken

Nach zwei eingegangenen Ebereschen haben Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling und Reichenbachs Oberbürgermeister Raphael Kürzinger nun einen Tulpenbaum als Symbol der innerdeutschen Städtepartnerschaft im Nordhorner Stadtpark gepflanzt. Zur Pflanzaktion eingeladen waren neben Vertretern der Partnerschaftskomitees auch die beiden Nordhorner Altbürgermeister Friedel Witte (links) und Meinhard Hüsemann (dritter von links), die maßgeblich an der Begründung und dem Aufbau der Partnerschaft vor über 30 Jahren beteiligt waren. Foto: J. Lüken

Weiterlesen?


Danach 9,90 €/Monat. Monatlich kündbar.

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus