Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.11.2017, 13:28 Uhr

Polizei nimmt mutmaßlichen Tankstellen-Räuber fest

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag eine Tankstelle an der Denekamper Straße in Nordhorn überfallen. Ein Tatverdächtiger konnte noch in der Nacht festgenommen werden, ein zweiter Mann ist auf der Flucht.

Polizei nimmt mutmaßlichen Tankstellen-Räuber fest

Zwei Täter haben eine Tankstelle an der Denekamper Straße in Nordhorn in der Nacht zu Sonntag überfallen. Foto:Kersten

gn Nordhorn. Am Samstagabend gegen 23.30 Uhr betraten zwei maskierte Personen nach Angaben der Polizei die Aral-Tankstelle in der Denekamper Straße. Ein Täter ging hinter den Tresen und zerrte die 42-jährige Angestellte unter Androhung von Gewalt zur Kasse. Die Angestellte musste den Tätern die Einnahmen aushändigen. Anschließend flüchteten die Männer aus der Tankstelle in unbekannte Richtung.

Videobilder führen zu einer Festnahme

Über das vorhandene Videomaterial lag den Polizisten eine detaillierte Täterbeschreibung vor. Im Rahmen der Fahndung fiel einer Streifenwagenbesatzung eine Person in der Eduard-Mörike-Straße auf, auf die die Beschreibung passte. Die Beamten kontrollierten den Verdächtigen. Sie fanden bei dem amtsbekannten 20-Jährigen einen Schraubendreher in der Jacke. Mehrere zusammengeknüllte Geldscheine hatte der Mann in seiner Hosentasche dabei. Auffällig war bei dem Mann ein schwarzes T-Shirt, das er um den Hals gebunden hatte. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache in Nordhorn verbracht. Am Sonntag ist der 20-Jährige einem Haftrichter vorgeführt worden.

Zweiter Täter noch auf der Flucht

Der zweite Täter soll wie folgt bekleidet gewesen sein:

  • Helle Jacke
  • Blaue Jeans
  • Blaue Turnschuhe
  • Schwarzer Kapuzenpullover

Hinweise an die Polizei

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum zweiten Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn unter Telefon 05921 3090 zu melden.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.