Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.11.2018, 17:01 Uhr

Politikwissenschaftler Gerd Wiegel stellt Buch über AfD vor

Politikwissenschaftler Gerd Wiegel stellt sein Buch in Nordhorn vor und lädt ein zur Diskussion zum Thema: Unaufhaltsamer Aufstieg? Einblicke in das Innenleben der AfD. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 14. November, um 20 Uhr im Hotel Bonke.

Politikwissenschaftler Gerd Wiegel stellt Buch über AfD vor

Delegierte werfen ihre Stimmkarte in eine Wahlurne auf dem Landesparteitag der AfD Thüringen. Thüringens umstrittener AfD-Vorsitzender Höcke ist auf einem Parteitag in seinem Amt bestätigt worden. Symbolfoto: Bodo Schackow/dpa

Nordhorn Seit die Alternative für Deutschland (AfD) in das Europaparlament, alle Länderparlamente und den Bundestag eingezogen ist, wird diskutiert, ob die Rechtspopulisten aufgrund gezielter Provokationen und „Politikunfähigkeit“ bald wieder aus den Parlamenten verschwinden oder sich für längere Zeit dort etablieren können. Dr. Gerd Wiegel stellt die unterschiedlichen Tendenzen der Partei dar, zeigt, in welchem Verhältnis sie zueinanderstehen, wie sie konkurrieren und sich bei allen Reibereien und Flügelkämpfen gegenseitig ergänzen. Wiegel analysiert Geschichte und Programm der AfD, die Ursachen für ihren Erfolg und will aufzeigen, „wie eine Normalisierung der parlamentarischen AfD-Repräsentanz gestoppt werden kann“.

Dr. Wiegel ist Politikwissenschaftler, Publizist und Autor. Er promovierte an der Universität Marburg bei Reinhard Kühnl. Dort war er bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter. Anschließend war er Mitarbeiter der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Thüringen. Seit 2006 ist er auch Referent für die Themen Rechtsextremismus/Antifaschismus der Linksfraktion im Bundestag. Er veröffentlichte viele Schriften zu den Themen Nationalismus, Rassismus und Rechtsextremismus. Zu seinen letzten Veröffentlichungen gehören „Ein aufhaltsamer Aufstieg: Alternativen zu AfD & Co.“ im Jahr 2017 und, gemeinsam mit Christoph Butterwegge und Gudrun Hentges, „Rechtspopulisten im Parlament“ (2018).

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.