Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.05.2018, 13:30 Uhr

Politik uneins: Wie viele Spuren braucht Frensdorfer Ring?

Die SPD will ihn vierspurig lassen, die CDU ihn auf drei Fahrspuren reduzieren, die Verkehrsplaner würden ihn am liebsten auf zwei Spuren zurückbauen und Bäume auf die Mitte pflanzen. Zur Zukunft des Frensdorfer Rings gibt es weiter keine Entscheidung.

Politik uneins: Wie viele Spuren braucht Frensdorfer Ring?

Breitere Rad- und Fußwege, weniger Platz für Autos: Der Frensdorfer Ring mit der Kreuzung Bernhard-Niehues-Straße und der Einmündung Prollstraße/Nino-Allee soll umgestaltet werden. Hier die „zweitbeste“ Variante mit drei Fahrspuren. Noch lieber wollen die Verkehrsplaner den Ring auf nur zwei Fahrspuren verengen und in der Fahrbahnmitte einen Fahrbahnteiler mit Baumreihe anlegen. Damit würde vor allem im Bereich der Kreuzung Bernhard-Niehues-Straße noch mehr Platz für eine verbesserte Radwegeführung gewonnen. Das Konzept ist ein Teilentwurf zur Umgestaltung des gesamten Bahnhofsumfeldes. Vorgesehen ist darin auch die Verschiebung des Bahnübergang Bahnweg/Bernhard-Niehues-Straße in Richtung Bahnhof und seine Umwandlung in einen reinen Fuß- und Radfahrerübergang. Grafik: Stadt Nordhorn

...WEITERLESEN? Um sämtliche Inhalte auf dieser Seite ohne Einschränkung lesen zu können, melden Sie sich bitte als GN-Abonnent an oder nutzen Sie eines unserer unten aufgeführten Angebote.

Tagespass: Jetzt lesen

  • Ohne Abo sofort lesen
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 0,99 Euro für 24 Stunden

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung bzw. kostenfreie Registrierung erforderlich.

GN-Online abonnieren

  • Zu allen Zeiten Neuigkeiten
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 14,90 Euro pro Monat

Weitere Abo-Angebote im Überblick finden Sie in unserem GN-Lesershop.

Gutschein einlösen
Bitte melden Sie sich an bzw. registrieren Sie sich kostenfrei, um hier einen Gutschein einlösen zu können.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.