Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.11.2019, 16:43 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Nordhorner Umweltschutz-Gruppe setzt auf neue Strategie

Wieder fanden am Freitag globale Klimastreiks statt. Die Nordhorner Gruppe rund um die „Fridays for Future“-Initiative veranstaltete aber dieses Mal keine große Demonstration.

Ein Banner und eine Puppe, die einen leblosen Körper darstellt, sollen auf unzureichende Klimapolitik hinweisen.

Ein Banner und eine Puppe, die einen leblosen Körper darstellt, sollen auf unzureichende Klimapolitik hinweisen.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick