27.03.2020, 13:19 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Nordhorner Schüler schnuppern früh Hochschulluft

Das Evangelische Gymnasium Nordhorn kooperiert mit dem Campus in Lingen. Den Schülern sollen verschiedene Studien- und Berufsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Prof. Dr. Ingmar Ickerott, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik (MKT) der Hochschule Osnabrück, und die Schulleiterin des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn (EGN), Dr. Gabriele Obst, bei der Vertragsunterzeichnung, im Bildhintergrund Mitarbeiter des Campus Lingen. Foto: Campus Lingen

Prof. Dr. Ingmar Ickerott, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik (MKT) der Hochschule Osnabrück, und die Schulleiterin des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn (EGN), Dr. Gabriele Obst, bei der Vertragsunterzeichnung, im Bildhintergrund Mitarbeiter des Campus Lingen. Foto: Campus Lingen

Nordhorn/Lingen Mit einer Unterschrift haben Prof. Dr. Ingmar Ickerott, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik (MKT) der Hochschule Osnabrück, und die Schulleiterin des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn (EGN) Dr. Gabriele Obst, jüngst ihre Kooperation bekräftigt. „Unser beiderseitiges Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern frühzeitig verschiedene Studien- und spätere Berufsmöglichkeiten am Campus Lingen aufzuzeigen und in gemeinsamen Projekten voneinander zu profitieren“, so Ickerott.

Auch Obst freut sich, dass die Nordhorner Gymnasiasten nun regelmäßig für unterschiedliche Aktionen und Aktivitäten auf dem Campus Lingen sein werden und Hochschulluft schnuppern können. „Mir ist es besonders wichtig, vor allem die jungen Frauen für technische Themen zu begeistern und sie darin zu bestärken“, so Obst. Vorstellbar seien beispielsweise Vorträge zu Informatikthemen. Diese könnten im Rahmen der Berufsorientierung in der Jahrgangsstufe elf von Lehrenden der Hochschule durchgeführt werden. Weitere Möglichkeiten wären, ausgewählten Schülerinnen und Schülern den Studienalltag auf dem Campus Lingen durch ein Studien-Praktikum näher zu bringen. Darüber hinaus ist angedacht, eine Art „Future Day“ anzubieten, an dem Schülerinnen und Schüler aus Informatikkursen für einen Tag den Campus besuchen und sich mit verschiedenen Themen wie Digitalisierung beschäftigen.

  • Drucken
  • Kommentare 1
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus