24.06.2019, 17:13 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Nordhorner Gewo braucht 3,5 Millionen Euro

Die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt hat für die nächten Jahre eine Reihe von Bauprojekten geplant, dabei sollen mehr als 100 Wohnungen entstehen. Allerdings reichen der Gewo hierzu die finanziellen Mittel nicht aus. Die Stadt Nordhorn soll aushelfen.

Schwitzen für den Wohnungsbau: Am Stadtring, hinter dem ehemaligen Eiscafé lässt die Gewo 15 Wohnungen bauen. Foto: Mummert

© Mummert, Norman

Schwitzen für den Wohnungsbau: Am Stadtring, hinter dem ehemaligen Eiscafé lässt die Gewo 15 Wohnungen bauen. Foto: Mummert

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus