Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.01.2020, 12:44 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Nordhorner Firma CA Brill GmbH expandiert

Die CA Brill GmbH hat zum 1. Januar die Hild-Löbbecke GmbH aus Bottrop übernommen. Das Unternehmen wird somit einer der größten norddeutschen technischen Großhändler für Schweißtechnik, Industriebedarf, Arbeitsschutz, Werkzeuge und Baubeschläge.

Blick in das Lager der CA Brill GmbH in Nordhorn, jetzt einer der größten technischen Großhändler in Nordwestdeutschland. Foto: Jakob Studnar

Blick in das Lager der CA Brill GmbH in Nordhorn, jetzt einer der größten technischen Großhändler in Nordwestdeutschland. Foto: Jakob Studnar

Nordhorn Die Firma CA Brill GmbH mit Sitz in Nordhorn hat zum 1. Januar 2020 die Hild-Löbbecke GmbH übernommen. Die Hild-Löbbecke GmbH ist mit ihrer 40-jährigen Firmenhistorie ein anerkannter Spezialist im Bereich der Schweißtechnik und im Industriebedarf. „Insbesondere die hochspezialisierte Schweißtechnik mit verschiedensten Services und Dienstleistungen ist bemerkenswert und ergänzt unsere Aktivitäten geradezu optimal. Darüber hinaus können wir den Standort Bottrop hervorragend als Logistik Drehkreuz für unsere Aktivitäten in dieser Region nutzen“, erläutert Jens Brill, Geschäftsführer der CA Brill GmbH. „Die Vollintegration der operativen Tätigkeiten in die CA Brill IT- und Logistiklandschaft ist für 2020 geplant und wird in den nächsten Jahren erhebliche Synergieeffekte mit sich bringen, von denen unsere gemeinsamen Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten überproportional profitieren werden“, ist sich Jens Brill sicher.

Im Rahmen der Integration wird der Name Hild-Löbbecke für alle Kunden am Standort Bottrop weitergeführt. Uwe Kloss, bisheriger Inhaber der Hild-Löbbecke GmbH, wird als zusätzlicher Geschäftsführer der CA Brill GmbH die Aktivitäten am Standort Bottrop verantworten. „Ich freue mich sehr darüber, mit dem Familienunternehmen CA Brill GmbH einen Partner gefunden zu haben, der unser Lebenswerk mit unserer Unterstützung sicher in die Zukunft bringen wird“, erläutert Uwe Kloss, Geschäftsführer der Hild-Löbbecke GmbH, „wir sind überzeugt davon, dass die Bündelung unserer Kompetenzen zu einem überproportionalen Wachstum führen wird.“

Durch den Zusammenschluss stärken die CA Brill GmbH und die Hild-Löbbecke GmbH ihre Kompetenz als technischer Großhändler für Schweißtechnik-, Baubeschläge- und Industriebedarfsprodukte für Handwerks- und Industriekunden deutlich. Mit dann 150 Mitarbeitern erwirtschaften die beiden Unternehmen gemeinsam an den Standorten Leer, Nordhorn und Bottrop einen jährlichen Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro, von dem heute bereits etwa ein Drittel durch die digitale Auftragsabwicklung und Kundenanbindungen realisiert wird.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus