22.09.2019, 18:22 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Nordhorner berichtet: „Als erster Niedersachse bei Interpol“

Rettungskräfte an der Absturzstelle des Fluges 302 der Ethiopian Airlines südlich von Addis Abeba. Über die Identifizierung der Toten berichtete Eckhard Klemp aus Nordhorn, der seit April dieses Jahres bei Interpol tätig ist. Foto: dpa

Rettungskräfte an der Absturzstelle des Fluges 302 der Ethiopian Airlines südlich von Addis Abeba. Über die Identifizierung der Toten berichtete Eckhard Klemp aus Nordhorn, der seit April dieses Jahres bei Interpol tätig ist. Foto: dpa

Weiterlesen?

Nur 0,99 € im 1. Monat

 Monatlich kündbar
Alle GN-Online-Inhalte
GN-Online-App inklusive
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus
Themenseite