14.05.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Noch immer „Fahrverbot“ für Nordhorns Vechteboote

Sie gehören zum Nordhorner Stadtbild wie die Enten auf der Vechte: die Rundfahrtboote des VVV. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Die Boote liegen wegen Corona weiter am Anleger. Der Saisonstart für „Vechtestromer“ und Co. liegt weiter im Nebel.

An die Kette gelegt wegen Corona: der „Vechtestromer“, der im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Dienstjubiläum feiern konnte und in dieser Zeit Hunderttausende Fahrgäste befördert hat. Archivfoto: Hamel

© Hamel, Sebastian

An die Kette gelegt wegen Corona: der „Vechtestromer“, der im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Dienstjubiläum feiern konnte und in dieser Zeit Hunderttausende Fahrgäste befördert hat. Archivfoto: Hamel

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus