Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.04.2018, 16:00 Uhr

Musikschule Nordhorn veranstaltet erstmals Cellotage

Ab Sonnabend, 21. April, veranstaltet die Musikschule Nordhorn im Evangelischen Gymnasium erstmals Cellotage. Beim kostenlosen Abschlusskonzert am Sonntag ist die erfolgreiche junge Cellistin Isabel Gehweiler aus Hannover zu hören.

Musikschule Nordhorn veranstaltet erstmals Cellotage

Die erfolgreiche Cellistin Isabel Gehweiler ist am Wochenende Gast der ersten Cellotage. Foto: Haris Nikolovski

gn Nordhorn. Die Cellotage im Evangelischen Gymnasium Nordhorn (EGN) stehen unter der Leitung der Dozenten Jorin Jorden und Marije Toenink. Dazu bekommen fortgeschrittene Teilnehmer Masterclass-Unterricht bei der erfolgreichen jungen Cellistin Isabel Gehweiler aus Hannover. Die Ergebnisse der Cellotage werden im Abschlusskonzert am Sonntag, 22. April, 16 Uhr, in der EGN-Aula an der Bernhard-Niehues-Straße präsentiert. Dabei tritt Isabel Gehweiler auch solistisch auf. Der Eintritt ist frei.

Interessenten können kostenlos beim Masterclass-Unterricht von Isabel Gerweiler am Sonnabend von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10.30 bis 12.30 Uhr im EGN zuhören. Die Cellistin Isabel Gehweiler, geboren 1988 in Lörrach, erhielt bereits im Alter von 19 Jahren den renommierten „Europäischen Förderpreis für Junge Künstler“ und erlangte damit erstmals internationale Aufmerksamkeit. Zur Zeit nimmt sie einen Lehrauftrag für Violoncello an der Hochschule für Musik, Medien und Theater in Hannover wahr.

Beim Abschlusskonzert tritt sie als Solistin mit dem Ensemble der Nordhorner Cellotage auf, dabei stehen „Après un rêve“ von Gabriel Fauré und „Valse sentimentale“ von Peter Tschaikowsky auf dem Programm. Außerdem trägt sie Sätze aus den Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach vor.

Das Ensemble der Cellotage präsentiert sich auch mit eigenen Beiträgen wie der Ouvertüre aus „Abdelazer“ von Henry Purcell.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.