Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.04.2018, 14:42 Uhr

Musik und Kunst nach Feierabend in der Städtischen Galerie

Am Dienstag, 24. April, veranstalten Städtische Galerie und Musikschule Nordhorn erstmals ihr gemeinsames „Galerie|Konzert“. Um 18 Uhr treten zur Ausstellung des Kunstpreisträgers fortgeschrittene Musikschüler im Pavillon der Städtischen Galerie auf.

Musik und Kunst nach Feierabend in der Städtischen Galerie

„Yesterday you said tomorrow“ heißt die Ausstellung des Nordhorner Kunstpreisträgers Florian Auer, die zurzeit in der Städtischen Galerie zu sehen ist. Mit dabei sind auch (kleines Bild) Sophie Emmler und Constanzia Schumacher.Foto: Städtische Galerie

gn Nordhorn.Dazu gibt es Gelegenheit zu einem Rundgang mit Galerieleiter Thomas Niemeyer durch die aktuelle Ausstellung von Florian Auer, Kunstpreisträger der Stadt Nordhorn 2017.

Mit diesem neuen Veranstaltungsformat wollen Städtische Galerie und Musikschule allen Kunst- und Musikinteressierten einen „entspannten Feierabend mit Musik im besonderen Ambiente der Ausstellung anbieten“. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Das Konzert im Rahmen der Ausstellung „Yesterday you said tomorrow“ wird von Musikschulensembles gestaltet, die kürzlich beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Landesebene mit sehr guten Preisen abgeschnitten hatten.

Es spielen Sophie Emmler und Constanzia Schumacher an zwei Klavieren, das Percussion-Ensemble mit Jan Budde, Elias Knüver, Oskar Rudis, Jan Arne Schakel und Peter Voget sowie zwei Duos mit Lea Brookmann (Geige) und Hannah Schoppmann (Klavier) sowie Paul Emmler (Cello) und Marije Toenink (Klavier).

Musik und Kunst nach Feierabend in der Städtischen Galerie

Mit dabei sind auch (kleines Bild) Sophie Emmler und Constanzia Schumacher. Foto: Musikschule

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.