Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.06.2020, 12:29 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Möllerskamp in Nordhorn wird für Sanierung voll gesperrt

Anlieger am Möllerskamp müssen sich ab Montag, 29. Juni, auf mehrmonatige Beeinträchtigungen einstellen. Foto: J. Lüken

Anlieger am Möllerskamp müssen sich ab Montag, 29. Juni, auf mehrmonatige Beeinträchtigungen einstellen. Foto: J. Lüken

Nordhorn Wie die Stadt Nordhorn mitteilt, wird der Möllerskamp für umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Straße ab Montag, 29. Juni, voll gesperrt. „Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Fußläufig kann die Baustelle in dieser Zeit mit Einschränkungen weiter passiert werden. Für den Radverkehr wird eine Umleitungsempfehlung ausgeschildert“, heißt es aus dem Rathaus. Neben der sanierungsbedürftigen Fahrbahnbefestigung des Möllerskamp soll auch ein Teil der Kanalisation erneuert werden. Um die Beeinträchtigungen für die Anlieger möglichst gering zu halten, sollen beide Maßnahmen gemeinsam durchgeführt werden. Auch die Gehwege sollen im Rahmen der Arbeiten erneuert werden.

„Es ist geplant, die an den Möllerskamp angrenzende Straße Am Ems-Vechte-Kanal zukünftig als Fahrradstraße auszuweisen. Im Zuge der Sanierung werden daher auch der Einmündungsbereich umgestaltet und die Vorfahrt zugunsten der Fahrradstraße geändert“, informiert die Stadt weiter. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahmen beziffern die Verantwortlichen auf rund 440.000 Euro.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus