Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.03.2019, 17:02 Uhr

„Mentor“: Leseförderung braucht ein lebendiges Netzwerk

Lesen ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft. Die Leselernhelfer des Vereins „Mentor“ unterstützen deshalb Kinder mit Nachhilfebedarf. Wie wichtig dabei ein Netzwerk ist, verdeutlichte ein Fachtag des „Mentor“-Bundesverbands in Nordhorn.

„Mentor“: Leseförderung braucht ein lebendiges Netzwerk

Bilden ein engagiertes Netzwerk der Leseförderung (von links): Friedrich Kethorn (Landrat), Karola Langenhoff (stellvertretende Leiterin VHS), Martina Kramer (Leiterin Stadtbibliothek), Otto Stender (Mentor-Gründer), Margret Schaaf (1. Vorsitzende Mentor-Bundesverband), Jutta Klemp (Schulleiterin Waldschule Nordhorn), Martin Liening (Diplom-Sozialpädagoge), Inge Lange (1. Vorsitzende „Mentor“ Grafschaft Bentheim) und Tanja Hennig (Grafschafter Ehrenamtsakademie). Fotos: Hamel

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!