18.04.2019, 16:17 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Landratskandidat Pannen sagt der SPD, wie er gewinnen will

Das neue Miteinander: Landratskandidat Volker Pannen transportiert sein Wahlkampfmotto nicht nur auf Plakaten. Im Kloster stellte er seine Themenschwerpunkte vor und hatte (von links) die Uelser Bürgermeisterkandidatin Andrea Klokkers, SPD-Kreisvorsitzende und Europawahl-Kandidatin Silvia Pünt-Kohoff und Nordhorns amtierenden Bürgermeister Thomas Berling, der sich am 26. Mai um eine zweite Amtszeit bewirbt, an seiner Seite. Foto: Dörr

Das neue Miteinander: Landratskandidat Volker Pannen transportiert sein Wahlkampfmotto nicht nur auf Plakaten. Im Kloster stellte er seine Themenschwerpunkte vor und hatte (von links) die Uelser Bürgermeisterkandidatin Andrea Klokkers, SPD-Kreisvorsitzende und Europawahl-Kandidatin Silvia Pünt-Kohoff und Nordhorns amtierenden Bürgermeister Thomas Berling, der sich am 26. Mai um eine zweite Amtszeit bewirbt, an seiner Seite. Foto: Dörr

Angebot

Für 4 Cent pro Tag dauerhaft bestens informiert!

Das ist ja fast geschenkt: Für nicht mal 4 Cent am Tag genießt du 4 Wochen lang die neusten Meldungen auf GN-Online, hast Zugriff auf alle Artikel, Bildergalerien, Videos und die GN-App. Kurzum: Den ganzen Tag News und top recherierte Artikel für nicht einmal 4 Cent am Tag oder 99 Cent in 4 Wochen.

 Voller Zugriff auf alle GN-Online-Inhalte
 Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
 News, Videos und Bildergalerien
GN-App inklusive
 Anschließend monatlich kündbar

Damit du mitreden kannst: Abonnenten diskutieren aktuell vor allem diese GN-Artikel:
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus