Grafschafter Nachrichten
06.09.2018

Läufer aller Altersklassen messen sich bei der „Meile“

Läufer aller Altersklassen messen sich bei der „Meile“

Spendenübergabe an den LCN: Claudia Mers, Leiterin der Filiale Nordhorn-Mitte, überreichte in der Nordhorner Innenstadt den symbolischen 3000-Euro-Scheck an den Vorsitzenden des Leichathletik-Clubs, Ludger Fortmann.Foto: privat

Wenn am Sonnabend der Startschuss zur 32. Nordhorner Meile fällt, dann verwandelt sich Nordhorns Innenstadt wieder in eine Sporthochburg. Nach aktuellem Stand sind in der LCN-Teilnehmerliste 1900 Anmeldungen erfasst.

Nordhorn Der veranstaltende Leichtathletik Club Nordhorn (LCN) erwartet erneut viele laufbegeisterte Hobby- und ambitionierte Leistungssportler aus nah und fern. Damit die Großveranstaltung reibungslos über die Sportbühne geht, unterstützt die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn den LCN mit 3000 Euro für die Organisation der Schülerläufe.

„Die Nordhorner Meile ist eine der traditionsreichsten Laufveranstaltungen in der Grafschaft. Und mit der Durchführung der ,Meile‘ leistet der LCN Jahr für Jahr einen immensen Beitrag für den Breitensport über alle Altersklassen hinweg“, sagte Claudia Mers, Leiterin der Sparkassen-Filiale Nordhorn-Mitte, bei der Spendenübergabe in der Nordhorner Hauptstraße.

Die Nordhorner Meile beginnt um 14 Uhr mit dem ersten von insgesamt vier Schülerinnen- und Schülerläufen (die GN berichteten). Zu diesem Zeitpunkt haben dann 130 freiwillige Helfer des LCN und 50 des THW für die nötigen Rahmenbedingungen rund um den Stadtplatz und das Gemeindehaus gesorgt. „Darüber hinaus beschäftigte sich seit Monaten ein zehnköpfiges Organisationsteam mit dem Ablauf der Nordhorner Meile“, sagte LCN-Vorsitzender Ludger Fortmann.

Nach den Schülerläufen folgt um 15.35 Uhr ein spezieller Zwei-Kilometer-Lauf einzig für „Rollis“, Einsteiger und Walker.

Um 16.15 Uhr ist der Fünf-Kilometer-Lauf angesetzt, um 17 Uhr ist die abschließende Nordhorner Meile über zehn Kilometer geplant.

Vor dem offiziellen Startschuss werden ab 13 Uhr (und am Vorabend von 17.30 bis 19 Uhr) im Gemeindehaus am Markt die Startnummern und der Zeitnahme-Transponder für die Befestigung am Laufschuh herausgegeben. Zudem werden Um- und Nachmeldungen entgegengenommen.

Nach aktuellem Stand sind in der LCN-Teilnehmerliste im Internet auf www.nordhorner-meile.de knapp 1900 Anmeldungen erfasst. Ein Großteil davon – 1300 Meldungen – sind Schülerinnen und Schüler, ein neuer Rekord. „Die Nordhorner Meile ist wie in den Vorjahren bei den jungen Nachwuchskräften äußerst beliebt“, freut sich Fortmann, der hinzufügt: „Die Resonanz stärkt unser Ziel, die Laufbewegung zu stärken, Gesundheitsförderung zu betreiben und die Gelegenheit zum sportlichen Wettkampf zu nutzen.“

Die Laufrunde erstreckt sich über exakt 2000 Meter vom Stadtplatz an der Lingener Straße zum Heseper Weg, am Ems-Vechte-Kanal entlang über die Schleusenbrücke zur Firnhaberstraße und durch die Hauptstraße wieder zum Stadtplatz.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.