Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.02.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kommunen wappnen sich gegen Eichenprozessionsspinner

Die Kommunen im Landkreis Grafschaft Bentheim bereiten sich auf die Ausbreitung des Eichenprozessionsspinners (EPS) vor. Die wird im Frühjahr nicht geringer ausfallen als im vergangenen Jahr, so die Prognose im Kreisausschuss für Soziales und Gesundheit.

In gemeinsamen Austausch wollen die Grafschafter Kommunen gegen die Raupen der Eichenprozessionsspinner vorgehen. Seit November treffen sich Vertreter in einer Projektgruppe. Archivfoto: Hille

In gemeinsamen Austausch wollen die Grafschafter Kommunen gegen die Raupen der Eichenprozessionsspinner vorgehen. Seit November treffen sich Vertreter in einer Projektgruppe. Archivfoto: Hille

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Corona-Virus