Kommentar: Vorverurteilungen sind fatal für den Rechtsstaat

Kommentar: Vorverurteilungen sind fatal für den Rechtsstaat

Vor allem im Internet lassen sich Kommentarschreiber schnell zu Vorverurteilungen von Angeklagten und Forderungen nach willkürlicher Rechtsprechung hinreißen. Warum das fatal für den deutschen Rechtsstaat ist, erläutert GN-Redakteur David Hausfeld.