Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
31.03.2020, 16:26 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Klicktipp: Stadt Nordhorn veröffentlicht Freizeittipps

Jugendarbeit ohne persönlichen Kontakt – wie soll das gehen? Die Abteilung Jugendarbeit der Stadt Nordhorn ist kreativ geworden und hat sich Aktionen ausgedacht, an denen man auch von zu Hause aus teilnehmen kann.

Das rosa Schweinchen Agathe ist das Maskottchen des Jugendtreffs Blanke. Jetzt gibt es einen Wettbewerb. Foto: Stadt Nordhorn

Das rosa Schweinchen Agathe ist das Maskottchen des Jugendtreffs Blanke. Jetzt gibt es einen Wettbewerb. Foto: Stadt Nordhorn

Nordhorn Auf der Internetseite www.nordhorn.feripro.de hat die Jugendarbeit der Stadt Nordhorn mehr als 50 Ideen veröffentlicht, wie Kinder und Jugendliche sich zu Hause beschäftigen können. Die Tipps reichen von Postkartenvorlagen über Bastelanleitungen und eine digitale Schnitzeljagd bis hin zu Sportübungen. „Die Seite wird stetig erweitert“, verspricht die Stadt in einer Pressemitteilung.

Kreativ mit Schweinchen Agathe

An einem Kreativwettbewerb unter dem Titel „Agathe@home“ können Kinder und Jugendliche von sechs bis achtzehn Jahren teilnehmen. Das rosa Schweinchen Agathe ist das Maskottchen des Jugendtreffs Blanke. Im Rahmen des Wettbewerbs sind alle dazu eingeladen, „Agathe“ nachzubasteln, an einem witzigen Ort zu Hause zu fotografieren und das Foto bis Donnerstag, den 9. April 2020 an christiane.hueseman@nordhorn.de zu senden. Die drei besten Bilder erhalten Preise, die von der Firma „Prime Tex - Textildruck und Werbung“ zur Verfügung gestellt werden. Außerdem werden unter allen Teilnehmern drei Caps verlost. Weitere Infos sowie die Teilnahmebedingungen gibt es online auf https://nordhorn.feripro.de/ oder telefonisch im Jugendtreff Blanke unter 05921 8509742.

Digitales Filmprojekt

Die Abteilung Jugendarbeit freut sich zudem über Einsendungen von Bildern und Fotos für ein Filmprojekt. Auf den Bildern sollen Aktivitäten zu sehen sein, die Kinder und Jugendliche zu Hause machen. Diese können bis Mittwoch, 14. April, an sophie.ratering@nordhorn.de geschickt werden. Aus Datenschutzgründen sollen jedoch keine Fotos von Personen zugesendet werden. Aus den eingesendeten Fotos wird ein Film erstellt, der auf der Internetseite der Stadt Nordhorn sowie auf Facebook, YouTube und Instagram veröffentlicht werden soll.

Die Tipps reichen von Postkartenvorlagen über Bastelanleitungen und eine digitale Schnitzeljagd bis hin zu Sportübungen. Foto: Stadt Nordhorn

Die Tipps reichen von Postkartenvorlagen über Bastelanleitungen und eine digitale Schnitzeljagd bis hin zu Sportübungen. Foto: Stadt Nordhorn

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus