Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.08.2019, 16:45 Uhr

Katholische Jugend feiert silbernes Jubiläum

Die Katholische Jugend Grafschaft Bentheim (KJGB) feiert ihr 25. Jubiläum im Rahmen eines bunten Erlebnistages in Nordhorn auf dem Blankeplatz.

Katholische Jugend feiert silbernes Jubiläum

Der Vorstand der Katholischen Jugend Grafschaft Bentheim (KJGB) freut sich auf die Feierlichkeiten anlässlich des 25. Jubiläums.Foto: privat

Nordhorn Seit 25 Jahren engagieren sich viele junge Menschen aus der Grafschaft im Jugendverband KJGB. „Mit der KJGB verbinde ich wahnsinnig großes Ehrenamt und wunderbare Erlebnisse, die mir auch nach Jahren immer noch im Kopf geblieben sind“, so Matthias Meier, Vorstands- und Planungsteammitglied. Knapp 350 junge Menschen in zehn Ortsgruppen sind aktuell im Verband aktiv. Sie organisieren sich zumeist in Gruppenleiterrunden, Messdiener- und Jugendgruppen. Ein ehrenamtlicher Vorstand plant über das Jahr verteilt Aktionen auf Dekanatsebene, vernetzt sich mit andern Verbänden und Gremien und setzt sich für die Interessen der Jugend aus der Grafschaft ein. „Die KJGB ist nicht einfach nur ein Verband, sondern bietet Kindern und Jugendlichen Orte, die lebendige Kirche erfahrbar machen. Jeder kann so sein, wie er ist und seinen Teil zur Jugendarbeit beitragen. Das macht das Engagement der KJGB so unverzichtbar“, sagt Sarah Schulte, Dekanatsjugendreferentin.

Am Sonnabend, 24. August, soll all das gefeiert werden. Für Groß und Klein bieten die Ortsgruppen und weitere Verbände Mitmachangebote von 11 bis 17 Uhr auf dem Blankeplatz an. Neben Kinderschminken, Klettern und Spaß auf der Hüpfburg ist auch für Erwachsene einiges dabei. So kann zum Beispiel eigene Kosmetik hergestellt, beim Eine-Welt-Stand gebummelt oder einfach ein Stück Kuchen genossen werden. Um 18 Uhr endet der Tag mit einem offenen Jugendgottesdienst unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ in der Kirche St. Elisabeth. Alle Interessierten sind hierzu eingeladen.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage www.kjb-grafschaft.de .

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.