Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.11.2017, 18:30 Uhr

KAB protestiert: „Niemand muss am Heiligabend öffnen“

Dafür bemühen Katholiken sogar Martin Luther: Mit einem „Thesenanschlag“ an der St.-Elisabeth-Kirche hat die Katholische Arbeitnehmerbewegung KAB gegen die Sonntagsöffnung der Geschäfte am Heiligen Abend protestiert.

KAB protestiert: „Niemand muss am Heiligabend öffnen“

Katholischer Protest im Luther-Stil: Mit einem „Thesenanschlag“ protestieren die KAB-Funktionäre Bodo Werner und Clemens Dust vor der St.-Elisabeth-Kirche gegen weitere Sonntagsöffnungen, insbesondere gegen die Öffnung der Geschäfte an diesem Heiligabend. Foto: privat

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!