30.01.2020, 15:39 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Jugendliche wollen Mann im Stadtpark ausrauben

Erst haben zwei Jugendliche in Nordhorn versucht, einen 27-Jährigen im Stadtpark auszurauben. Im Nachhinein liefen sie dem Mann hinterher, entschuldigten sich und baten ihn, nicht die Polizei zu informieren. Die Beamten suchen nun trotzdem nach ihnen.

Die Polizei sucht nach den beiden Jugendlichen. Symbolbild: J. Lüken

Die Polizei sucht nach den beiden Jugendlichen. Symbolbild: J. Lüken

Nordhorn Es sollen zwei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren mit kurzen schwarzen Haaren und ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß gewesen sein, die einen 27-Jährigen am vergangenen Sonnabend im Nordhorner Stadtpark angriffen. Gegen 14.30 Uhr – so berichtete es die Polizei am Donnerstag – haben sie ihr Opfer zunächst „vom Fahrrad getreten“ und dann am Boden liegend mit Fäusten und Füßen traktiert. „Die Angreifer forderten Geld, Drogen und das Mobiltelefon des Mannes“, berichtete ein Sprecher der Polizei. „Beute machten sie dabei keine.“

Die beiden Jugendlichen ließen den 27-Jährigen laut Polizeibericht zunächst weiterfahren, liefen ihm dann jedoch hinterher und holten ihn in Höhe eines Cafés ein. „Dort entschuldigten sie sich und baten darum, dass die Polizei nicht über den Vorfall informiert werde“, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Die Polizei beschreibt sie als etwa 14 bis 17 Jahre alt und ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß, mit kurzen schwarzen Haaren. „Einer der beiden war dunkelhäutig, trug eine schwarze Jacke und einen roten Pullover. Weitere Details zu den Angreifern sind nicht bekannt“, heißt es abschließend. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter Telefon 05921 3090 entgegen.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus