Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.08.2018, 12:03 Uhr

Innovative Sporttrends für Schüler des EGN Nordhorn

Es gibt eine neue Kooperation zwischen dem Evangelischen Gymnasium Nordhorn und der Sportjugend Grafschaft Bentheim. Die Jugendlichen erhalten so die Möglichkeit, neue Sporttrends kennenzulernen.

Innovative Sporttrends für Schüler des EGN Nordhorn

Die Initiatoren (hintere Reihe, von links) Frank Scheele, Tanja Hennig, Dr. Gabriele Obst und Elias Hoffmann zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Sportkurse.Foto: privat

Nordhorn Das Evangelische Gymnasium Nordhorn (EGN) schließt einen Kooperationsvertrag mit der Sportjugend Grafschaft Bentheim. Dr. Gabriele Obst vom EGN und Tanja Hennig, Sportreferentin bei der Sportjugend Grafschaft Bentheim, einer Organisation im Kreis-SportBund, verabredeten am Donnerstag eine vertiefende Kooperation. Es geht um das Kennenlernen von neuen Trends im Sport.

Schon seit 2013 führen das Gymnasium sowie die Sportjugend regelmäßig gemeinsam Projekte durch, welche sich bisher vor allem in der erfolgreichen Ausbildung von Sportassistenten in den Jahrgängen 7 und 8 zeigten. Als erste Schule im Bereich des Landes-Sport-Bunds Niedersachsen qualifizierte das EGN im Bereich des Ganztagsangebots sowie bei Blockveranstaltungen im Haus des Sportes Jugendliche dazu, im außerunterrichtlichen Schulsport und im Sportverein Verantwortung für sich und andere Sportler zu übernehmen. Mit diesem Konzept ist die Zusammenarbeit zwischen Sportjugend und EGN zum Vorbild für weitere Schulen im Kreis geworden.

„Neben der Ausbildung der Assistenten wurde als neues Kernstück der Kooperation ein wöchentlich wiederkehrendes Sportangebot für alle Schüler geschaffen, bei dem neue innovative Trends des Sports vorgestellt und erprobt werden“, heißt es in einer Mitteilung. So soll ganzheitliches Fördern und Fordern im Bereich der individuellen Fähig- und Fertigkeiten in Ergänzung zum regelmäßigen Schulsport ermöglicht werden.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.