04.03.2019, 15:48 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Hitlergruß und Körperverletzung bei Nordhorner Karneval

Zwei Straftaten registrierte die Polizei bei der Karnevalsfeier auf der Blanke. Ein alkoholisierter 29-Jähriger zeigte den Hitlergruß, außerdem kam es zu einer Körperverletzung.

Die Polizei spricht von einem ruhigen Festtag. Symbolbild: Lindwehr

© Hermann Lindwehr

Die Polizei spricht von einem ruhigen Festtag. Symbolbild: Lindwehr

Von Thomas Kriegisch

Nordhorn Zwei Straftaten hat die Nordhorner Polizei nach dem derzeitigen Stand beim Karneval am Sonntag im Ortsteil Blanke registriert. Während es beim Karnevalsumzug am Nachmittag für die Polizei ruhig blieb, verzeichnete sie bei der anschließenden Feier auf dem Blankeplatz zwei Straftaten: Ein 29-jähriger alkoholisierter Mann zeigte vor dem Festzelt den Hitlergruß und wurde dabei von zwei Kollegen beobachtet. Gegen den Mann aus Nordhorn wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Zudem kam es zu einer Körperverletzung.

„Das Sicherheitskonzept des Veranstalters ging auf, sodass einige tausend Menschen einen ruhigen Festtag erleben konnten“, bilanzierte die Polizei am Montag.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
+++ Ticker +++