GN-Videoandacht: Ruheort mitten in der Stadt

Endlich Ferien! In der GN-Videoandacht lädt das Team des „Kirchenschiff Nordhorn“ zum Ausruhen ein. Es geht um die beginnende Ferienzeit, um persönliche Ruheorte und die Erzählung vom Sturm auf dem See aus dem Markusevangelium. Helmut Forsting, Ehrenamtlicher im Kirchenschiff, erklärt, was es mit dem denkmalgeschützten Haus in der Burgstraße auf sich hat: früher eine Apotheke, heute eine Einrichtung des Bistums Osnabrück mit einer offenen Tür für alle, die ein Gespräch suchen, einen Kaffee trinken möchten oder einen Ruheort mitten in der Stadt suchen.

Pastoralreferentin Katharina Engelen sieht Parallelen zwischen der aktuellen Situation und der Erzählung vom Sturm auf dem See im Markusevangelium.

Pastoralreferentin Katharina Engelen sieht Parallelen zwischen der aktuellen Situation und der Erzählung vom Sturm auf dem See im Markusevangelium.

Pastoralreferentin Katharina Engelen sieht Parallelen zwischen der aktuellen Situation und der Erzählung vom Sturm auf dem See im Markusevangelium. Gerd Wieners, Leiter des Kirchenschiffs, lädt zum gemeinsamen Gebet ein und spendet den Segen. Zusammen mit Elke Roetmann ist er für die musikalische Gestaltung verantwortlich. Inhaltlich mitgewirkt haben außerdem Sr. Simone Remmert, Irmintraud Teuwisse und Cigdem Tuzdelen.