GN-Videoandacht: Kinder in den Blick nehmen

Die neue GN-Videoandacht nimmt Rückblick auf die Kinder- und Jugendfreizeiten der katholischen Stadtpfarrei St. Augustinus in Nordhorn. Nachdem im letzten Jahr alle Freizeiten durch ein Alternativprogramm vor Ort ersetzt werden mussten, konnten in diesem Jahr einige Freizeitmaßnahmen stattfinden.

GN-Videoandacht: Kinder in den Blick nehmen

Das Zeltlager St. Marien fuhr in zwei Gruppen à 50 Teilnehmern nach Halle in die Niedergrafschaft. Die Jugend St. Augustinus ist mit über 40 Teilnehmern ins Sauerland gefahren, die Kinderfreizeit St. Elisabeth war mit etwa 30 Teilnehmern in Kirchlinteln. Über 60 Gruppenleiter haben in diesem Sommer auf den Freizeiten Verantwortung übernommen und für Freizeiten unter Hygienebedingungen gesorgt. In der GN-Videoandacht wird von den Erfahrungen und Erlebnissen berichtet. So, wie Jesus es vorgelebt hat, gilt es für Pastoralreferentin Julia Kampsen, Gemeindereferentin Tabea Rohatsch und Gemeindereferent Yannik Marchand die Kinder in den Blick zu nehmen. Diese Zeiten fordern eine besondere Solidarität mit den Schwächsten in unserer Gesellschaft – auch mit unseren Kindern.

Leider konnten die Jugendfreizeit nach Kroatien und die Kinderfreizeit nach Ameland in diesem Jahr noch nicht wieder starten.