GN-Videoandacht: Hörst du die Glocken?

Wo eine Kirche steht, da läuten Glocken. Und in Nordhorn stehen einige Kirchen, da läutet es schon öfter einmal. Aber warum eigentlich? In der GN-Videoandacht widmen sich die Pastoren Jörg Düselder und Gerfried Olthuis der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) dieser Frage.

Vor einiger Zeit habe sich ein Nachbar der Alten Kirche in Nordhorn beim Kirchenrat darüber beschwert, dass die ganze Nacht hindurch die Stunden- und Viertelstundenglocken läuten. „Recht hat er“, meinen die beiden Pastoren: „Das muss heute nicht mehr sein.“ Aber damals, in einer Zeit, wo kaum jemand eine eigene Uhr hatte, da war das Stunden läuten wichtig. „Wir haben versprochen, dass nächtliche Stundenläuten abzustellen. Leider ist die dazu notwendige Technik noch nicht geliefert worden“, erzählen sie.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, weshalb in den christlichen Kirchen geläutet wird?

Gerfried Olthuis und Jörg Düselder, beide Pastoren in der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Nordhorn, sind den Turm der Alten Kirche hochgeklettert, hinauf zu den Glocken. Und da ist ihnen so einiges ein- und aufgefallen.

Gerfried Olthuis und Jörg Düselder, beide Pastoren in der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Nordhorn, sind den Turm der Alten Kirche hochgeklettert, hinauf zu den Glocken. Foto: Jörg Düselder

Gerfried Olthuis und Jörg Düselder, beide Pastoren in der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Nordhorn, sind den Turm der Alten Kirche hochgeklettert, hinauf zu den Glocken. Foto: Jörg Düselder