GN-Videoandacht: Cusanus-Kugel als Sinnbild

Kann ein Spiel aus dem Mittelalter etwas mit unserem Leben heute zu tun haben? Diesem Gedanken geht Pastor Hauke Not von der reformierten Kirchengemeinde Nordhorn in der Video-Andacht für diese Woche nach. Er erzählt von Nikolaus von Kues, einem Theologen des 15. Jahrhunderts, der sogar einmal selbst in Nordhorn gewesen ist, und dem von ihm entwickelten Kugelspiel. Die Cusanus-Kugel ist insgesamt gleichmäßig geformt, hat aber an einer Seite eine Delle. Aufgrund dieser Delle lässt sie sich nicht geradewegs auf ein Ziel zurollen, sondern muss sich immer wieder in Spiralen bewegen. Für den mittelalterlichen Theologen und Universalgelehrten Nikolaus von Kues war die Bewegung der Kugel ein Sinnbild für das Leben und die Beziehung des Menschen zu Gott. In seiner Video-Andacht aus der Neuen Kirche in Nordhorn stellt Hauke Not das Spiel mit der Cusanus-Kugel praktisch vor. Er stellt Verbindungen zur biblischen Botschaft her und lädt dazu ein, Gott als jemanden zu verstehen, der sich auch in unserem Leben immer wieder neu suchen und finden lässt.

Pastor Hauke Not von der reformierten Kirchengemeinde Nordhorn hält diese Woche die GN-Videoandacht. Screenshot: privat

Pastor Hauke Not von der reformierten Kirchengemeinde Nordhorn hält diese Woche die GN-Videoandacht. Screenshot: privat