Grafschafter Nachrichten
12.03.2019

Fünf Leichtverletzte bei Auffahrunfall bei Nordhorn

Fünf Leichtverletzte bei Auffahrunfall bei Nordhorn

Bei einem Auffahrunfall am Montagabend in Nordhorn wurden drei Autos beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Foto: Christian Schock

Ein 41-jähriger Autofahrer hat am Montagabend einen Rückstau auf der B403 bei Nordhorn übersehen. Laut Polizeiangaben fuhr er auf einen Wagen auf, der wiederum auf ein weiteres Auto geschoben wurde. Fünf Menschen verletzten sich dabei leicht.

Nordhorn Bei einem Auffahrunfall auf der Bentheimer Straße (B403) in Nordhorn haben sich am Montagabend fünf Menschen leicht verletzt. Nach Polizeiangaben hatte ein 41-jähriger Autofahrer übersehen, dass die Wagen vor ihm aufgrund eines Rückstaus in Richtung Bad Bentheim halten mussten. „Er fuhr auf den Wagen einer Schüttorfer Familie auf, welcher wiederum auf das Auto einer 32-jährigen Frau geschoben wurde“, beschreibt die Polizei den Unfallhergang. Die insgesamt fünf Unfallbeteiligten wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.