11.03.2019, 15:56 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Frühlingsmarkt im Stadtmuseum Nordhorn

Im Stadtmuseum Nordhorn fängt der Frühling an: Am kommenden Sonntag, 17. März, lädt das Museum im NINO-Hochbau, 1. Etage links, von 11 bis 17 Uhr zum fünften Mal zum Frühlingsfest ein.

Frühling im Museum: Am 17. März lädt das Stadtmuseum Nordhorn im NINO-Hochbau zum Museumsfest ein.Foto: privat

Frühling im Museum: Am 17. März lädt das Stadtmuseum Nordhorn im NINO-Hochbau zum Museumsfest ein.Foto: privat

Nordhorn „Ab 11 Uhr öffnet der Frühlingsmarkt – auch in diesem Jahr ist bei den zahlreichen Ständen zum Stöbern und Entdecken für jeden etwas dabei“, versprechen die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

Das bunte Angebot setzt sich zusammen aus Frühlingsdekorationen, aufwendig gestalteten Ostereiern und Malerei. Hinzu kommen Selbstgenähtes und gefilzte Taschen, Papierkunst und Kunsthandwerk. „Da bietet sich für jeden eine Vielzahl von Ideen und Anregungen für das außergewöhnliche Ostergeschenk“, heißt es weiter. Auch Bücherliebhaber kommen auf ihre Kosten und können in der großen Auswahl des Antiquariats Hoffmann stöbern.

Für das leibliche Wohl sorgt der ehrenamtliche Freundeskreis des Stadtmuseums mit Selbstgebackenem, Kaffee und Tee. In diesem Jahr zum ersten Mal dabei ist ein Stand des „Café NINO“ mit Fingerfood und der Möglichkeit zur Weinverkostung. Musikalisch rundet der Nordhorner Gitarrist und Sänger Rainer Oskamp mit Songs aus fünf Jahrzehnten das Fest ab.

Die Sonderausstellung „Sammlung Fotoatelier Zahn. Die Grafschaft Bentheim 1893–1994“ ist an diesem Tag ebenfalls geöffnet. Der Eintritt ins Museum kostet an diesem Tag 1 Euro; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus