01.09.2019, 16:14 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

DGB zum Antikriegstag: Rüstungswahn und Kriege stoppen

In der Nordhorner Kornmühle erinnerten der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), der Arbeitskreis Frieden und die Antirassistische Initiative Nordhorn an den Kriegsausbruch vor 80 Jahren. Mahnende Worte forderten zur Sicherung von Frieden und Demokratie auf.

Gedenken im Schwarzen Garten: DGB-Regionalvorsitzender Horst Krügler und die Schüler Leon Evers und Oliver Synowiec (Oberschule Deegfeld) legten ein Gesteck zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft nieder. Foto: Masselink

© Masselink, Rolf

Gedenken im Schwarzen Garten: DGB-Regionalvorsitzender Horst Krügler und die Schüler Leon Evers und Oliver Synowiec (Oberschule Deegfeld) legten ein Gesteck zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft nieder. Foto: Masselink

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus