Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.05.2019, 15:35 Uhr

Der „Pittsburgh Girls Choir“ konzertiert im Kloster

Der Mädchenchor Pittsburgh präsentiert am Dienstag, 25. Juni, um 19.30 Uhr in der Kapelle des Klosters Frenswegen „Die Stimmen der Frauen.“ Eine Anerkennung für Frauen, die mit Gewalt konfrontiert wurden.

Der „Pittsburgh Girls Choir“ konzertiert im Kloster

Der Mädchenchor Pittsburgh kommt Ende Juni wieder in die Grafschaft. Foto: Dill

Nordhorn Der „Pittsburgh Girls Choir“ (PGC) wurde 2005 von ihrer künstlerischen Leiterin Kathryn Bernhard gegründet. Es ist einer der wenigen unabhängigen Chöre der Vereinigten Staaten, der nicht mit einer Schule oder anderen Institutionen verbunden ist. Begleitet wird er auf seiner Reise durch Europa unter anderem von Gary Harger, dessen Eltern aus der Grafschaft Bentheim stammen und nach Michigan ausgewandert sind. Gary Harger lebt in Pittsburgh und arbeitet dort als Deutschlehrer.

Vor zehn Jahren war der „Pittsburgh Girls Choir“ bereits einmal zu Gast in der Grafschaft mit einem Konzert, welches zusammen mit dem damaligen Chor „Experience“ sowie den „Nice Guys“ unter der Leitung von Armanda ten Brink stattfand. Jetzt gibt es wieder eine Chance, den Mädchenchor zu hören.

Auf dem Konzertprogramm steht Musik aus den Schriften von Malala Yousafzai, Helen Keller, Christina Rossetti und Victor Hugo.Die Lyrik von Sara Teasdale (1884–1933) nimmt in dieser Aufführung einen wichtigen Platz ein. Die Texte handeln von den sich wandelnden Perspektiven einer Frau auf das Leben, die Schönheit, die Liebe und den Tod.

Im Mittelpunkt dieses Programms steht das Werk „Anne Frank: A Living Voice“ von Linda Tutas Haugen. Ausgehend von Auszügen aus dem Tagebuch der Anne Frank schildert das Stück „eine psychologische Weiterentwicklung von Angst und Verzweiflung zu Stärke und Hoffnung“, eine Erinnerung an die Widerstandsfähigkeit des menschlichen Geistes. Das Frauenensemble „Twen!“ von der Musikschule Niedergrafschaft wird in diesem besonderen Konzert mitwirken mit Kompositionen von João Camacho.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Der „Pittsburgh Girls Choir“ konzertiert im Kloster

Der „Pittsburgh Girls Choir“ konzertieren unter dem Motto „Die Stimmen der Frauen“. Foto: Dill

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.