Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.05.2019, 11:43 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Bürgermeisterwahl: Wo steht Nordhorn in 2026?

Im Gemeindehaus am Markt haben sich die Kandidaten für den Bürgermeistersessel mit der Zukunft der Kreisstadt auseinandergesetzt. Wie sich Nordhorn bis 2026 entwickeln soll, dazu gab es unterschiedliche Sichtweisen.

Wie kann die Nordhorner Innenstadt noch attraktiver werden? Den Fragen von Moderator Jörn Büter stellten sich (von links) Thomas Berling, Andre Mülstegen und Christoph Meier bei einer Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten im reformierten Gemeindehaus. Fotos: Wohlrab

Wie kann die Nordhorner Innenstadt noch attraktiver werden? Den Fragen von Moderator Jörn Büter stellten sich (von links) Thomas Berling, Andre Mülstegen und Christoph Meier bei einer Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten im reformierten Gemeindehaus. Fotos: Wohlrab

Weiterlesen?

Sie haben bereits einen Tagespass oder ein Digital-Abo?

GN-Online Probe-Abo

Für nur 1,99 € im 1. Monat testen, danach für 9,99 € weiterlesen (monatlich kündbar)

Jetzt Probemonat starten

Mehr Informationen zu unseren Digital-Angeboten

Sie sind bereits Print-Abonnent?

Lesen Sie neben der gedruckten Ausgabe auch das E-Paper und alle Inhalte auf GN-Online für nur 3,99 € pro Monat.

Angebot wählen