23.04.2020, 10:40 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Nordhorner können ihren Bürgermeister digital besuchen

Bürgermeister Thomas Berling bietet seine wöchentliche Sprechstunde ab dem 28. April nicht mehr nur telefonisch, sondern auch in digitaler Form an. Wer die technischen Voraussetzungen erfüllt und sich anmeldet, wird zur Videokonferenz eingeladen.

Die bestehenden Kontaktbeschränkungen sorgen bei Bürgermeister Thomas Berling für neue Kommunikationswege mit den Bürgern.Foto: Westdörp

Die bestehenden Kontaktbeschränkungen sorgen bei Bürgermeister Thomas Berling für neue Kommunikationswege mit den Bürgern.Foto: Westdörp

Nordhorn Da persönliche Kontakte weiter eingeschränkt bleiben, führt Bürgermeister Thomas Berling seine wöchentliche Sprechstunde – wie schon seit einigen Wochen – weiterhin telefonisch durch. Interessierte können unter Telefon 05921 878-144 oder per E-Mail an nadine.nyhuis@nordhorn.de ihre Telefonnummer angeben und sich dann während der Sprechstunde, dienstags von 15 bis 16 Uhr, zurückrufen lassen.

Ab Dienstag, 28. April, haben die Bürger der Stadt Nordhorn zusätzlich die Möglichkeit, die Sprechstunde digital zu besuchen und eine sogenannte Zoom-Konferenz mit dem Bürgermeister abzuhalten. Wer das Angebot nutzen möchte, benötigt hierfür entweder ein Smartphone oder ein sonstiges internetfähiges Endgerät mit einer Kamera und einem Lautsprecher. Beim Smartphone muss der Nutzer zunächst die Zoom-App herunterladen. Außerdem wird eine E-Mail-Adresse benötigt, zu der kurz vor dem Termin ein Link zum Beitritt zu der Konferenz zugeschickt wird. Wer Interesse an einem solchen Meeting hat, kann sich ebenfalls unter oben genannten Kontaktdaten an Nadine Nyhuis wenden, die dann die Termine koordiniert.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus