Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.02.2019, 14:25 Uhr

Auch in Nordhorn leben Menschen auf der Straße

Diakonie hat mit einer Aktion in Nordhorn auf Wohnungsnotstand und fehlende Sozialwohnungen aufmerksam gemacht. Die zunehmende Wohnungsnot trifft besonders Menschen mit wenig oder gar keinem Einkommen.

Auch in Nordhorn leben Menschen auf der Straße

Auf Missstände und Engpässe des Wohnungsmarktes machten auf dem Wochenmarkt (von links) Willi Schönfeld, Maren Riha, Hildegard Nyboer, Evelyn Gysbers und Gabi Brügge-Feldhake mit der Aktion „Ein Zimmer auf der Straße“ aufmerksam. Die „Compass“-Diakonie setzt sich mit dem Projekt für mehr Sozialwohnungen ein. Foto: Kemper

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren