Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.02.2018, 11:03 Uhr

Arbeiter nach Sturz durch Dach in Lebensgefahr

Sieben Meter stürzte ein 21-Jähriger am Dienstag bei Arbeiten auf einem Dach in Hestrup in die Tiefe. Der Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, er wurde in die Klinik nach Enschede geflogen.

Arbeiter nach Sturz durch Dach in Lebensgefahr

Ein Rettungshubschrauber landete am Dienstagmittag in Hestrup, er brachte den verletzten Arbeiter in eine Klinik. Symbolbild: Kersten

gn Nordhorn. Am Dienstagmittag ist es bei einem landwirtschaftlichen Betrieb an der Straße Grüner Weg im Ortsteil Hestrup zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Wie die Polizei meldet, war eine Firma aus Belgien dort mit der Installation einer Photovoltaikanlage beschäftigt. Gegen 12.30 Uhr trat ein 21-Jähriger auf eine dünne Lichtplatte in der Dachkonstruktion. Der Mann fiel etwa sieben Meter in die Tiefe auf eine Betonplatte. Wie die Polizei mitteilt, ist der Arbeiter dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde ins Krankenhaus nach Enschede geflogen. Polizei und die Gewerbeaufsicht haben ihre Ermittlungen aufgenommen.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.