Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.08.2019, 11:24 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Amtsgericht bilanziert: „Heile Welt“ trotz Clans und Banden

Beim Amtsgericht Nordhorn sind im vergangenen Jahr 3535 Zivil-, Familien- und Strafrechtsverfahren verhandelt worden. Trotz einzelner Fälle von Clan- und Bandenkriminalität spricht Amtsgerichtsdirektor Arno Vos von einem „noch ganz ruhigen Landkreis“.

Ein verstärktes Polizeiaufgebot war vor wenigen Wochen vor dem Amtsgericht Nordhorn aufgefahren, um den Prozessauftakt gegen ein Mitglied eines Familienclans zu sichern. Passiert ist nichts. Aber auch hier wappnet das Gericht sich verstärkt für solche „sicherheitskritischen“ Verfahren. Foto: Hille

Ein verstärktes Polizeiaufgebot war vor wenigen Wochen vor dem Amtsgericht Nordhorn aufgefahren, um den Prozessauftakt gegen ein Mitglied eines Familienclans zu sichern. Passiert ist nichts. Aber auch hier wappnet das Gericht sich verstärkt für solche „sicherheitskritischen“ Verfahren. Foto: Hille

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick