Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.05.2019, 12:44 Uhr

Aktionsbündnis zeigt Sonntag „Flagge für Europa“

Zum kommenden Sonntag, 19. Mai, ruft das Grafschafter Aktionsbündnis rund um „Pulse of Europe“ in Nordhorn erneut dazu auf, „Flagge zu zeigen für Europa“. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Europaplatz in Nordhorn.

Aktionsbündnis zeigt Sonntag „Flagge für Europa“

Das Aktionsbündnis „Flagge zeigen für Europa“ hatte zum ersten Mal 2017 auf den Nordhorner Europaplatz eingeladen. GN-Archivfoto: Westdörp

Nordhorn „Wir freuen uns besonders, wenn viele Jugendliche aus der ganzen Grafschaft uns sagen, was Europa für sie bedeutet“, teilt das so das Aktionsbündnis mit: „Jung und Alt fragen wir: Wie stellt ihr euch Europa im Jahr 2020 vor? Was wünscht ihr euch von Europa? Wir finden nämlich, dass das Europa der Zukunft das Europa der jungen Menschen sein soll. Und wir finden außerdem, dass die jungen Menschen ihre Meinung dazu selbst sagen können und sollen.“

Wie auch in vielen anderen Städten Deutschlands leben die Aktionen rund um „Pulse of Europe“ angesichts der wichtigen Europawahl am 26. Mai wieder auf. Um für ein friedliches, freiheitliches und geeintes Europa zu demonstrieren, können gerade die Grafschafter Bürger hier an der Grenze zum Nachbarn Niederlande ein Zeichen setzen. Das Aktionsbündnis gründetet sich 2017 und setzt sich zusammen aus Parteien und Verbänden, nämlich dem Bündnis 90/Die Grünen, dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), den Linken, der FDP, der Initiative Pro Grafschaft, den Jusos und der SPD.

„Dabei handelt es sich um eine zivilgesellschaftliche Initiative zum Erhalt Europas – überparteilich und überkonfessionell“, heißt es: „Damit Europa nicht scheitert, ist es an uns, aktiv zu werden und Verantwortung zu übernehmen“, so das Aktionsbündnis. „Die Pro-Europäer müssen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, damit spalterische Kräfte nicht überhandnehmen.“

Treffpunkt ist der Europaplatz in Nordhorn. Um 14 Uhr soll die einstündige Veranstaltung beginnen, zu der das Aktionsbündnis alle Grafschafter sowie vor allem auch die jungen Menschen und die niederländischen Nachbarn einlädt. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, ihre persönlichen Gedanken zu Europa kundzutun. Gerne können Flaggen Europas mitgebracht werden, soweit vorhanden.

Themen

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.