Achtung, Baustelle: Wegen Updates und Wartungsarbeiten können Aktualität und Funktionalität von GN-Online heute zeitweise eingeschränkt sein.
28.10.2019, 15:17 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

75 Aussteller zeigen 500 Kaninchen in Nordhorn

Der Rassekaninchenzuchtverein I153 Nordhorn lädt am Sonnabend, 2. November, und am Sonntag, 3. November, zur 14. Vechtetalschau ins Kleintierzüchterzentrum an der Twentestraße 4D in Nordhorn ein.

Knapp 500 Kaninchen und rund 65 verschiedene Rassen sind bei der 14. Vechtetalschau zu sehen. Fotos: privat

Knapp 500 Kaninchen und rund 65 verschiedene Rassen sind bei der 14. Vechtetalschau zu sehen. Fotos: privat

Nordhorn Die Züchterinnen und Züchter haben erneut keine Mühen gescheut, um eine interessante Schau auf die Beine zu stellen. Es werden knapp 500 Kaninchen und circa 65 verschiedene Rassen vom Deutschen Riesen bis hin zum Farbenzwerg den Preisrichtern vorgestellt.

75 Aussteller zeigen 500 Kaninchen in Nordhorn

Etwa 75 Aussteller, darunter sieben Jugendliche, präsentieren ihre Tiere. „Erfreulich ist, dass auch in diesem Jahr wieder Jugendliche ihre Kaninchen auf dieser Schau präsentieren“, teilt der Verein mit: „Wie jeder Verein ist auch das Hobby Kaninchenzucht auf jugendlichen Nachwuchs angewiesen. Mit etwas Glück lassen sich im Laufe der Vechtetalschau erneut einige Nachwuchszüchterinnen oder -züchter für dieses Hobby begeistern.“

Die Organisatoren freuen sich, dass diese Veranstaltung inzwischen auch weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist und auch Züchter aus dem benachbarten Ausland ihre Tiere auf der Vechtetalschau präsentieren. Wie in jedem Jahr ist der Vechtetalschau eine Exponateausstellung mit Handarbeiten der Frauengruppe i17 angeschlossen. Erstmals ist bei dieser Schau auch eine Jungtierausstellung angeschlossen.

Sowohl bei der Bewertung der Kaninchen als auch bei der Bewertung der Exponate geht es um den Titel des Vechtetalmeisters. Für die Besucher ist die Schau am Sonnabend, 2. November, von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 3. November, von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Bei der Tombola können attraktive Preise gewonnen werden, auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus