Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.08.2018, 17:54 Uhr

5. Kinder-Kultur-Fest für junge Talente in Nordhorn

Instrumente ausprobieren, Leseabenteuer erleben und mit Farben experimentieren: Das und vieles mehr erwartet Kinder am Sonntag, 26. August, ab 14 Uhr vor und in Nordhorns Alter Weberei. Eingeladen sind alle Kinder im Grundschulalter und ihre Eltern.

5. Kinder-Kultur-Fest für junge Talente in Nordhorn

Ein breites Spektrum aller kulturellen Angebote für Kinder wird am 26. August in der Alten Weberei präsentiert.Foto: privat

Nordhorn Veranstalter ist das Kulturreferat der Stadt Nordhorn. Die Teilnahme am Fest ist kostenlos.

Das Fest findet zum fünften Mal statt. Erneut haben sich das Kulturreferat, die Städtische Galerie samt Kunstschule, die Stadtbibliothek und die Musikschule mit der Alten Weberei und dem Theaterpädagogischen Zentrum der Emsländischen Landschaft (TPZ) in Lingen eine Menge überlegt. Sie wollen Kindern und Eltern einen spannenden Einblick in die vielen kulturellen Bildungsangebote geben, die es in Nordhorn gibt.

Mini-Musical mit Patricia Prawitt: Besonderer Höhepunkt ist in diesem Jahr um 17 Uhr die musikalische Lese-Reise mit der Sängerin Patricia Prawitt. Besser bekannt ist Patricia Prawitt als die Stimme von Burgfräulein Bö aus allen Audioaufnahmen rund um den beliebten „Ritter Rost“.

Vorlesen und Bilderbuch-Kino mit der Stadtbibliothek: Auch im kleinen Pavillon spielt „Ritter Rost“ eine wichtige Rolle. Die Vorlesepatinnen der Stadtbibliothek Nordhorn laden dort zu aufregenden Lese-Abenteuern ein.

Experimentieren mit der Städtischen Galerie: Die Kunstschule der Städtischen Galerie bietet unter der Anleitung ihrer Dozenten eine ganze Reihe verschiedener Mitmachstationen an: Nachwuchskünstler können spielerisch verschiedene Techniken und Ausdrucksformen erkunden.

Musizieren mit der Musikschule: Musikschullehrer bieten Kindern im Foyer der Weberei die Chance, verschiedene Instrumente und das Singen auszuprobieren und in Workshops gemeinsam Musik zu machen. Zudem zeigen einige Nachwuchs-Ensembles ihr Können. So spielt gleich zur Eröffnung des Festes der Grundschul-Chor „Singuine“.

Schauspiel mit dem Theaterlabor: Kleine Nachwuchstalente können wieder ihr schauspielerisches Talent testen. Manuel Evers, Theaterpädagoge und Geschäftsführer der Alten Weberei, lädt mit der Theaterpädagogin Camille Konnen ab 14.30 Uhr zu einem entsprechenden Angebot ein.

Mitmach-Zirkus des TPZ: Das TPZ ist auch wieder mit dem Mitmach-Zirkus vor Ort. Ob Diabolo, Balancieren auf dem Seil oder Jonglieren: Unter der fachkundigen Anleitung einer Zirkuspädagogin können die Kinder ungeahnte Fähigkeiten entdecken.

„Die Idee des Kinderkulturfestes ist es, das breite Spektrum aller kulturellen Angebote für Kinder in Nordhorn vorzustellen“, erklärt Kulturreferatsleiterin Kerstin Spanke. In der ungezwungenen Atmosphäre der Alten Weberei sei das besonders gut möglich, meint Spanke: „So kann Neugier geweckt und vielleicht ja auch das ein oder andere schlummernde Talent entdeckt werden.“ Kinder sollen an diesem Tag die Möglichkeit haben, Fantasie und Kreativität ganz unbefangen auszuprobieren. In einer frühen Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur sehen das Kulturreferat und die ihm angeschlossenen Institutionen einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung.

Die Eltern haben während des Festes die Möglichkeit, im „Kultur-Café“ des Foyers einen Snack einzunehmen.

5. Kinder-Kultur-Fest für junge Talente in Nordhorn

Patricia Prawitt lädt ein zur musikalische Lese-Reise.Foto: privat

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.