Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.05.2018, 18:00 Uhr

40 Wohnungen auf dem ehemaligen Nordhorner „Bose“-Gelände

Insgesamt 40 neue Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit sollen bis Ende 2020 auf dem Gelände des einstigen Fernmeldebaubezirks an der Neuenhauser Straße entstehen. Jetzt begann der Bau des ersten Bauabschnitts mit einem symbolischen Spatenstich.

40 Wohnungen auf dem ehemaligen Nordhorner „Bose“-Gelände

Symbolischer Start für den Bau von 40 Wohnungen: Auf dem ehemaligen „Bose“-Gelände an der Neuenhauser Straße sollen bis Ende 2020 vier Wohngebäude entstehen. Den ersten Spatenstich für das erste Gebäude machten (von links) Bürgermeister Thomas Berling, die Investoren Reinhard und Klaus Husmann, Bauunternehmer Eike Veenhuis, Firmenkundenberater Daniel Tibbe von der Grafschafter Volksbank, die Projektmanager Wilfried Hes und Stephan Limburg, Stadtbaurat Thimo Weitemeier, Volksbank-Vorstand Jürgen Timmermann und die Bauleiter Jörg Westenberg und Klaus van Hebel. Foto: Konjer

...WEITERLESEN? Um sämtliche Inhalte auf dieser Seite ohne Einschränkung lesen zu können, melden Sie sich bitte als GN-Abonnent an oder nutzen Sie eines unserer unten aufgeführten Angebote.

Tagespass: Jetzt lesen

  • Ohne Abo sofort lesen
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 0,99 Euro für 24 Stunden

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung bzw. kostenfreie Registrierung erforderlich.

GN-Online abonnieren

  • Zu allen Zeiten Neuigkeiten
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 14,90 Euro pro Monat

Weitere Abo-Angebote im Überblick finden Sie in unserem GN-Lesershop.

Gutschein einlösen
Bitte melden Sie sich an bzw. registrieren Sie sich kostenfrei, um hier einen Gutschein einlösen zu können.
/
Zuletzt als Ausweichparkplatz für die Euregio-Klinik genutzt worden war das 4700 Quadratmeter große ehemalige „Bose“-Gelände. Jetzt entstehen dort Wohnungen. Foto: Konjer

© Konjer, Stephan

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.