01.04.2019, 16:44 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

18-jährige Nordhornerin dem Nervensystem auf der Spur

Luisa Kues ist zwar erst 18 Jahre alt, hat aber schon einigen Durchblick im Netzwerk der Neuronen und Synapsen. Im Regionalwettbewerb der diesjährigen „Deutschen Neurowissenschaften Olympiade“ in Bonn ging die Abiturientin als Siegerin hervor.

Eine Computersimulation zeigt, wie eine Elektrode in die Gürtelwindung (Teil des Gehirns) eingeführt wird. Die Gürtelwindung gehört zum limbischen System. Diese Funktionseinheit des Gehirns ist für die Verarbeitung von Emotionen zentral. Die Frage, wie Hirnstrukturen unsere Gefühle bestimmen, ist für Neurowissenschaftler interessant Foto: dpa

© picture alliance/dpa

Eine Computersimulation zeigt, wie eine Elektrode in die Gürtelwindung (Teil des Gehirns) eingeführt wird. Die Gürtelwindung gehört zum limbischen System. Diese Funktionseinheit des Gehirns ist für die Verarbeitung von Emotionen zentral. Die Frage, wie Hirnstrukturen unsere Gefühle bestimmen, ist für Neurowissenschaftler interessant Foto: dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus