Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.01.2019, 16:26 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

„Jugend musiziert“: Viele Grafschafter sind weiter

Mit 17 ersten Preisen konnten sehr viele Schüler aus Nordhorn und Wietmarschen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ überzeugen. Dabei erhielten neun Wettbewerbsbeiträge eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Einige der Wettbewerbsteilnehmer aus Nordhorn und Wietmarschen vor der Ergebnisbekanntgabe am 19. Januar in der Aula der Musikschule des Emslandes in Lingen.Foto: Musikschule Nordhorn

Einige der Wettbewerbsteilnehmer aus Nordhorn und Wietmarschen vor der Ergebnisbekanntgabe am 19. Januar in der Aula der Musikschule des Emslandes in Lingen.Foto: Musikschule Nordhorn

Nordhorn/Wietmarschen Mit insgesamt 17 ersten Preisen konnten sehr viele Schüler aus Nordhorn und Wietmarschen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ überzeugen, der am 19. Januar in Lingen für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim durchgeführt wurde. Dabei erhielten neun Wettbewerbsbeiträge eine Weiterleitung zum niedersächsischen Landeswettbewerb, der vom 28. bis 31. März in der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover ausgerichtet wird. Einen besonderen Erfolg konnte dabei Joris Hupe (Dozent: Ivo Weijmans) in der Kategorie „Perkussion“ in der Altersgruppe 5 (Jahrgänge 2001/2002) mit der höchstmöglichen Zahl von 25 Punkten erzielen.

Die weiteren Ergebnisse:

Altersgruppe 1A (Jahrgänge 2011 und später):

Neri Völkering (Violine, Dozentin: Anne Buijs): 23 Punkte/1. Preis (noch keine Weiterleitung in dieser Altersgruppe).

Altersgruppe 1B (Jahrgänge 2009/2010):

Charlotte von Einem (Violoncello, Dozent: Jorin Jorden): 20 Punkte/2. Preis.

Altersgruppe 2 (Jahrgänge 2007/2008):

Shayan Arjomond (Violine, Dozentin Anne Buijs): 21 Punkte/1. Preis; Magdalena Balder (Violoncello, Dozent: Jorin Jorden): 21 Punkte/1. Preis; Peter Voget (Perkussion, Dozent: Ivo Weijmans): 21 Punkte/1. Preis; Oskar Rudis (Perkussion, Dozent: Ivo Weijmans): 19 Punkte/2. Preis; Johanna Vischer (Violine, Dozentin: Uta Preckwinkel): 18 Punkte/2. Preis.

Altersgruppe 3 (Jahrgänge 2005/2006):

Elias Lukas Knüver (Perkussion, Dozent: Ivo Weijmans): 24 Punkte/1. Preis mit Weiterleitung; Paul Emmler (Violoncello, Dozenin: Marije Toenink): 23 Punkte/1. Preis mit Weiterleitung; Emma Heetlage (Popgesang, Dozentin: Olga Stikel): 22 Punkte/1. Preis; Jan Budde (Perkussion, Dozent: Ivo Weijmans): 20 Punkte/2. Preis; Lilith Feilmeier (Violine, Dozentin: Uta Preckwinkel): 16 Punkte/3. Preis

Altersgruppe 4 (Jahrgänge 2003/2004):

Herva Novaku (Popgesang, Dozentin: Olga Stikel): 24 Punkte/1. Preis mit Weiterleitung; Jona Hann (Mallets, Dozent: Ivo Weijmans): 22 Punkte/1. Preis; Sophie Bensel (Klavierbegleitung, Dozentin: Scharareh Gross): 20 Punkte/2. Preis; Anne Lotte-Bültel (Violine, Dozentin: Uta Preckwinkel): 19 Punkte/2. Preis; Luise Hallfarth (Violine, Dozent: Hilmar Sundermann): 18 Punkte/2. Preis.

Altersgruppe 5 (Jahrgänge 2001/2002):

Katharina Munk (Popgesang, Dozentin: Olga Stikel): Punkte/1. Preis mit Weiterleitung; Fabian Schlie (Perkussion, Dozent: Ivo Weijmans): 23 Punkte/1. Preis mit Weiterleitung; Lea Marie Poschmann Matos (Popgesang, Dozentin: Olga Stikel): 22 Punkte/1. Preis; Sofie Elfert (Violine, Dozentin: Uta Preckwinkel): 21 Punkte/ 1. Preis; Wiebke Berndsen (Violine, Dozent: Felix Hammer): 20 Punkte/2. Preis.

Altersgruppe 6 (Jahrgänge 1998 bis 2000):

Niklas Roling (Popgesang, Dozentin: Olga Stikel): 23 Punkte/ 1. Preis mit Weiterleitung.

Vokal-Ensemble (Dozentin: Olga Stikel) in Altersgruppe 5 mit Herva Novaku, Anna Kohoff, Katharina Munk, Lea Marie Poschmann Matos, Sarah Rakers und Niklas Roling: 23 Punkte/1. Preis mit Weiterleitung.

Duo mit Malte Eggers (Saxofon, Dozent: Pascal Schweren) und Hannah Schoppmann (Klavier, Dozentin: Scharareh Gross) in Altersgruppe 4: 23 Punkte/1. Preis mit Weiterleitung.

Die Preisträger mit den besten Ergebnissen aus der gesamten Grafschaft präsentieren sich am Freitag, 8. Februar, um 18.30 Uhr im Konzert- und Theatersaal am Ootmarsumer Weg in Nordhorn. Dieses Preisträgerkonzert wird von der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating