Aktualisiert: 16.06.2022, 17:37 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Extremismus

Verfassungsschutz stuft AfD als Verdachtsobjekt ein

Der Verfassungsschutz rechnet der rechtsextremistischen Szene in Niedersachsen etwas weniger Menschen zu als zuletzt. Auf andere Bereiche trifft das nicht zu. Die AfD nimmt er nun besonders in den Blick.

Boris Pistorius spricht bei einer Pressekonferenz zum Abschluss der Innenministerkonferenz (IMK). Foto:Daniel Löb/dpa/Bildarchiv

© Daniel Löb/dpa/Bildarchiv

Boris Pistorius spricht bei einer Pressekonferenz zum Abschluss der Innenministerkonferenz (IMK). Foto:Daniel Löb/dpa/Bildarchiv

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.