Aktualisiert: 29.05.2022, 11:02 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Gesundheitsversorgung

„Landarztquote reicht nicht“: Medizinermangel droht im Land

Es sind mehr Anstrengungen notwendig, damit die Gesundheitsversorgung in Niedersachsen aufrechterhalten werden kann, meint Ärztekammerchefin Martina Wenker. Das Land verweist darauf, dass schon 30 Prozent mehr Studienplätze geschaffen wurden.

Ein Stethoskop liegt in der Praxis eines Hausarztes. Foto:Stephan Jansen/dpa/Illustration

© Stephan Jansen/dpa/Illustration

Ein Stethoskop liegt in der Praxis eines Hausarztes. Foto:Stephan Jansen/dpa/Illustration

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus