25.09.2022, 08:29 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Ermittlungen

„Göhrde-Morde“: Telefonbuch hat Polizei weitergebracht

Im bisher ungeklärten Kriminalfall um die „Göhrde-Morde“ suchte die Polizei vor gut zwei Monaten ein altes Telefonbuch von 1989. Sie wandte sich an die Bevölkerung - und bekam ein Exemplar. Hat es den Ermittlern etwas gebracht?

Polizeibeamte untersuchen im Wald in der Göhrde den Auffindeort des ermordeten Paares. Foto:picture alliance/Michael Behns/dpa/Archivbild

© picture alliance/Michael Behns/dpa/Archivbild

Polizeibeamte untersuchen im Wald in der Göhrde den Auffindeort des ermordeten Paares. Foto:picture alliance/Michael Behns/dpa/Archivbild

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.