gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Für Sie habe ich das Ohr an der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
smenzel
Susanne Menzel,
Redakteurin
Aktualisiert: 02.12.2022, 13:43 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Femizid

Getötete Ehefrau: Angeklagter spricht von „totalem Blackout“

Ein 62-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Hannover wegen Mordes und versuchten Mordes verantworten. Im Gerichtssaal bestreitet der Angeklagte, die Tötung seiner Frau geplant zu haben.

Der Angeklagte kommt zum Prozessauftakt in einen Saal vom Landgericht Hannover. Foto: Michael Matthey/dpa

© Michael Matthey/dpa

Der Angeklagte kommt zum Prozessauftakt in einen Saal vom Landgericht Hannover. Foto: Michael Matthey/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.