gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Für Sie habe ich das Ohr an der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
smenzel
Susanne Menzel,
Redakteurin
22.10.2022, 13:59 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Für Sicherung der Zukunft

Betreiber von Traditionsschiffen setzen auf die Jugend

Die stolzen Schiffe früherer Zeiten sind Hingucker in den Häfen. In Hamburg heißen sie zum Beispiel „Cap San Diego“, „Rickmer Rickmers“ oder „Peking“. Wie lässt sich der Verlust der Traditionsschifffahrt verhindern? Die Betreiber setzen auf die Jugend und die Politik.

Das Traditionsschiff „Dresden“ in Rostock. Foto:Bernd Wüstneck/dpa/Archiv

© Bernd Wüstneck/dpa/Archiv

Das Traditionsschiff „Dresden“ in Rostock. Foto:Bernd Wüstneck/dpa/Archiv

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.