Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.01.2020, 18:25 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Johann Kuipers als FDP-Ortsvorsitzender bestätigt

Der Ortsvorstand der Freidemokraten aus Neuenhaus und Wietmarschen stand zur Wahl. Dabei wurde der Ortsvorsitzende Johann Kuipers einstimmig bestätigt. Der stellvertretende Ortsvorsitzende Frank Zegger aus Neuenhaus hob das Engagement von Kuipers hervor.

Johann Kuipers. Foto: privat

Johann Kuipers. Foto: privat

Neuenhaus / Wietmarschen In der vergangenen Woche trafen sich die Freidemokraten aus Neuenhaus und Wietmarschen, um einen neuen Ortsvorstand zu wählen. Dabei wurde der bisherige Ortsvorsitzende Johann Kuipers einstimmig in seinem Amt bestätigt. Der stellvertretende Ortsvorsitzende Frank Zegger aus Neuenhaus, der als Vertretung für den gesundheitlich verhinderten Kuipers die Sitzung leitete, hob das Engagement und den Einsatz von Johann Kuipers hervor.

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Frank Zegger kandidierte aus persönlichen Gründen nicht erneut für diese Position, bleibt dem Ortsvorstand aber als Beisitzer erhalten. Den Mitgliedern schlug er als seinen Nachfolger Christian Rademaker aus Neuenhaus vor, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Auch der amtierende Schriftführer Sebastian Buten und der Beisitzer Heinrich Wübbels aus Wietmarschen wurden von den anwesenden Freidemokraten in ihren Ämtern bestätigt.

In diesem Jahr wollen sich die Freien Demokraten mit der Erarbeitung eines Kommunalwahlprogramms und der Professionalisierung der Öffentlichkeitsarbeit beschäftigen. „Wir müssen die kommenden zwei Jahre dazu nutzen, die Bürger in Neuenhaus und Wietmarschen über unsere Arbeit zu informieren und ihnen eine Möglichkeit bieten, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen“, sagte Rademaker und fügte hinzu: „Im ersten Schritt haben wir dazu in den vergangenen Monaten eine neue Homepage erarbeitet, die unter www.fdp-wietmarschen-neuenhaus.de erreichbar ist, und wollen in Zukunft mehr öffentliche Treffen in allen Gemeinden und Ortsteilen von Neuenhaus und Wietmarschen anbieten, um Anregungen der Bürger für unser Kommunalwahlprogramm zu sammeln.“

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus