Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.01.2020, 17:48 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Werke von Irmgard Fillinger in Neuenhaus zu sehen

Der Kunstverein Grafschaft Bentheim lädt am Mittwoch, 22. Januar, um 18 Uhr zur Eröffnung der 40. „Parallelausstellung“ in das Alte Rathaus an der Hauptstraße in Neuenhaus ein. Gezeigt werden Kleinplastiken und Bilder von Irmgard Fillinger aus Esche.

Das Werk „Tanzende“ von Irmgard Fillinger. Foto: privat

Das Werk „Tanzende“ von Irmgard Fillinger. Foto: privat

Neuenhaus In das Werk von Irmgard Fillinger führt Anke Baumeister ein. Die Ausstellung ist von Sonntag, 26. Januar, bis Sonntag, 1. März, zu sehen. „Parallel 40“ kooperiert außerdem mit den Sonntagsmatineen im Alten Rathaus in Neuenhaus, die am 26. Januar, 2. Februar und 1. März jeweils um 11.15 Uhr stattfinden. Öffnungszeiten ist sonntags von 15 bis 18 Uhr und während der Sonntagsmatineen auch von 11 bis 12.30 Uhr. Irmgard Fillinger wird jeweils anwesend sein.

Der Programmzyklus „Parallel“ ist seit 2005 ein Gemeinschaftsprojekt des Kunstvereins Grafschaft Bentheim und der Stadt Neuenhaus, heißt es in einer Pressemitteilung des Kunstvereins.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating